Garnier Fructis – Fettender Ansatz, Trockene Spitzen ~ REVIEW

9 Okt

HalliHallo

Tut mir leid, dass ich so lange keinen Artikel mehr geschrieben habe, der Schulstress hat mich abgehalten ://

Trotzdem bin ich jetzt wieder da & möchte ein Review zu Garnier Fructis – Fettender Ansatz, Trockene Spitzen Shampoo & Spülung machen.
Ich habe sie bei Lidl im Angebot für, ich glaube, 1,79€ bekommen. Sonst kosten sie um die 2€.

WP_20130924_069

Shampoo
Es enthält 250ml. Genug für 5 Anwendungen (mehr oder weniger, je nach Haarlänge und -dicke). Der Deckel lässt sich gut öffnen und schließen, außerdem kann man das Shampoo gut dosieren. Es soll für Mischhaar sein und verspricht durch ein „Aktiv-Frucht-Konzentrat“ eine gereinigte Kopfhaut und gepflegte Spitzen.
„Die Formel reinigt die Kopfhaut und repariert die Spitzen.
Das Geheimnis: 1. Vitamin B3+B6 kräftigen im Inneren der Haarfaser. 2. AHA-Fruchtwirkstoffe verstärken die äußere Schutzschicht der Haarfaser.“
Das Shampoo verspricht also, darunter nochmal zusammengefasst, einen gereinigten Haaransatz, gepflegtes Haar und Glanz bis in die Spitzen.
Nach 10 Anwendungen soll das Haar von Innen 2x kräftiger sein und nach 5 Anwendungen eine glattere Oberfläche, also Glanz nach Außen haben.

Das verspricht es also. Aber tut es das auch?

Die Textur ist für ein Shampoo ganz normal, nicht zu flüssig, nicht zu fest.
Es duftet in der Packung un in den Händen herrlich frisch nach grünem Apfel und Zitrusfrüchten.
Das Shampoo lässt sich gut im Haar verteilen und schäumt sehr, sehr doll. Ich persönlich mag das sehr gerne, ich weiß nicht, ob ihr das auch so empfindet 😉
Lässt sich super auswaschen und die Haare fühlen sich direkt nach dem Waschen sehr frisch und sauber an, das „Sauberkeitszeichen“ schlechthin ist ja, das die Haare „quietschen“ wenn man mit Daumen und Zeigefinger daran langfährt, das tun sie!
Im nassen Zustand duften die Haare immer noch sehr gut, doch wenn sie dann trocken sind, rieche ich leider überhaupt nichts mehr…
Alles soweit ja ganz gut, DOCH, ich weiß nicht, ob ich eine empfindliche Kopfhaut habe, aber ich habe nach dem Waschen, seltsamen Ausschlag in Form kleiner Pickelchen am Haaransatz feststellen müssen. Würde mich sehr interessieren, ob das noch jemand anderes auch so erlebt hat! Ich werde auch demnächst mal meine Freundin fragen, die dasselbe Shampoo benutzt.
Noch ein Kontrapunkt ist auf jeden Fall, dass meine Haare schneller wieder nachfetten, als sie es sonst tun, erst nach der ca. 5. oder 6. Anwendung hat es sich dann etwas eingependelt, doch leider muss ich ja, wegen dem Ausschlag, das Shampoo wieder wechseln, was meiner Kopfhaut und meinem Haar sicher nicht gerade gut gefällt 😦
Meine Spitzen sind auch trockener als vorher und fühlen sich spröde und strohig an.
Also erfüllt es genau das nicht, was es verspricht.
Ich bin sehr enttäuscht von Garnier, da ich eigentlich von dieser Marke nur super Produkte kenne, die alle halten was sie versprechen! Ich habe mir auch andere Reviews durchgelesen, dort waren sie alle relativ begeistert, ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass mein Shampoo davor [eins von ALDI(!!!)] besser war oder an meiner Kopfhaut…

Spülung
Die Packung enthält 200ml und kostet um die 2€.
Sie verspricht dasselbe wie das Shampoo, doch dazu auch noch, für eine Spülung typisch, leichte Kämmbarkeit.
Die Spülung hat genau die richtige Textur und lässt sich ebenfalls gut dosieren und im Haar verteilen.
Sie duftet ähnlich wie das Shampoo, nur noch etwas mehr nach Zitrusfrüchten, während das Shampoo mehr nach Apfel riecht.
Nach dem Auswaschen, geht auch gut, fühlen sich die Haare geschmeidig und gepflegt an.
Doch als ich meine Haare bürsten wollte…ehem ja…
Ich konnte sie nur mit Mühe ganz durchkämmen, besonders die Spitzen waren total ineinander „verhakt“.
Das habe ich bei anderen Spülungen nicht so extrem!

Gesamtfazit zu Garnier Fructis – Fettender Ansatz, Trockene Spitzen

Tut genau das, was es nicht soll: das Haar schnell nachfetten lassen, die Spitzen trockener machen, als sie schon sind und die Haare dermaßen verkletten, dass man sie nur noch mit Gewalt durchgekämmt kriegt.
Das Haar duftet im trockenen Zustand auch nicht mehr so toll.
Das Einzige, was mich etwas beeindruckt hat, war das langanhaltende Frischegefühl, aber dafür ist es mir nicht wert, die anderen Kontra’s in Kauf zu nehmen.
Das, was dieses Shampoo und diese Spülung versprechen, schaffen andere (auch nicht von Garnier) um Einiges besser! Nichts für mich & alle Langhaarigen!

Eine Antwort zu “Garnier Fructis – Fettender Ansatz, Trockene Spitzen ~ REVIEW”

  1. livia fuhrer 8. April 2016 um 11:05 #

    hallo ich habe auch so ein shampo der genau das selbe machen sollte aber ich bekam auch einen ausschlag &‘ meine haare wurden au wieder viel schneller fettender als sonst

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: